↑ Zurück zu Über uns

Weitere Sachverständige

FRFrank Roschewski
Karosserie- und Fahrzeugbaumeister
von der Handelskammer Hamburg öffentlich bestellter u. vereidigter Sachverständiger für Kfz-Schäden und -bewertung

Frank Roschewski verfügt über rd. 25 Jahre praktische Berufserfahrung in den Bereichen Kfz-Reparatur, Fahrzeugbau und Unfallinstandsetzung.
Im Jahr 1999 legte er die Meisterprüfung im Karosserie- und Fahrzeugbauhandwerk ab. Nach einer fundierten Ausbildung zum Schadengutachter arbeitet er seit 2006 als Sachverständiger im IFU.
Zu den Schwerpunkten seiner Tätigkeit gehört die Prüfung von Kfz-Schadengutachten, insbesondere zur Schadenhöhe. Diese Arbeit umfasst die Überprüfung des Reparaturwegs unter unfallanalytischen Aspekten. Nach der Kompatibiltätsbetrachtung werden bei Bedarf die weiteren schadenrelevanten Positionen Wiederbeschaffungswert, Restwert und merkantiler Minderwert ermittelt. Dieses Aufgabenfeld beinhaltet auch sonstige Fahrzeuge wie z.B. Zweiräder oder Caravan / Reisemobile. Zusätzlich beurteilt Herr Roschewski die technische Ausstattung von Vergleichswerkstätten unter Berücksichtigung des individuell vorgesehenen Reparaturwegs auf Basis eigener Betriebsbesichtigungen. Die öffentliche Bestellung und Vereidigung vor der Handelskammer Hamburg in seinem Fachgebiet erfolgte im August 2011.

 

 

RKDipl.-Ing. Univ. Rudolf Kleinert
Öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Ursachenermittlung und Rekonstruktion von Unfällen bei Fahrzeugen, Handelskammer Hamburg

Rudolf Kleinert arbeitete seit 2009 zunächst als Werksstudent im IFU Hamburg, während er an der Technischen Universität Hamburg-Harburg studierte. Im Jahr 2012 erwarb er dort den Abschluss Bachelor of Science im Fach Maschinenbau. Im Anschluss setzte er sein Studium im Fach Produktentwicklung, Werkstoffe und Produktion fort und erlangte im Jahr 2015 den Abschluss Master of Science. Seit 2015 ist er als Sachverständiger für Straßenverkehrsunfälle im IFU Hamburg tätig. Herr Kleinert wurde im Jahr 2020 für das Fachgebiet Ursachenermittlung und Rekonstruktion von Unfällen bei Fahrzeugen von der Handelskammer Hamburg öffentlich bestellt und vereidigt.

 

 

 

 

 

 

MFDipl. Ing. Marcel Fehlandt
Meister des Kraftfahrzeughandwerks
von der Handelskammer Hamburg öffentlich bestellter u. vereidigter Sachverständiger für Kfz-Schäden und -bewertung

Marcel Fehlandt legte im Jahr 1998 die Meisterprüfung im Kraftfahrzeugmechaniker-Handwerk ab und ist seit 2003 als Sachverständiger für Kraftfahrzeugschäden und Bewertung tätig. Im Jahr 2013 erwarb er an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin den Abschluss Dipl.-Ing. (FH) Maschinenbau. In jüngster Vergangenheit absolvierte Herr Fehlandt eine Ausbildung zum Unfallanalytiker und sammelte Erfahrungen als Brandursachenermittler. Zudem hat er sich auf Untersuchungen von Aggregatschäden (z.B. Motor- oder Getriebeschäden) spezialisiert. Neben der Prüfung von Schadengutachten für PKW und Zweiräder, liegt ein weiterer Schwerpunkt auf Nutzfahrzeuge sowie Brandschutz- und Rettungsfahrzeuge. Zudem gehört zu seiner Tätigkeit die Ermittlung des Wiederbeschaffungswertes, Restwertes und merkantilen Minderwertes, sowie die Berechnung von Nutzungsausfall- und Vorhaltekosten.

Die öffentliche Bestellung und Vereidigung für das Sachgebiet Kraftfahrzeugschäden und -bewertung vor der Handelskammer Hamburg erfolgte im Mai 2015. Herr Fehlandt war seit dem im Kammerbezirk der IHK zu Schwerin zuständig und seit Dezember 2019 Mitglied im Sachverständigenausschuss der IHK.

 

 

JJDipl.-Phys. Jens Johannsen
Sachverständiger für Straßenverkehrsunfälle

Jens Johannsen hat Physik an der Universität Hamburg studiert. Seit 2006 arbeitet er als Sachverständiger im IFU. Seine Spezialgebiete sind Simulationsrechnungen und Fragestellungen zur Überprüfung von Verkehrsmesstechnik in OWi-Verfahren. Ferner betreut er die hausinterne Messtechnik für Unfallversuche.

 

 

 

 

 

 

 

 

JB

Dr. rer. nat. Dipl.-Phys. Jörg Behr
Sachverständiger für Straßenverkehrsunfälle

Jörg Behr studierte Physik mit den Schwerpunkten Teilchenphysik und Astronomie an der Universität Hamburg. Nach seinem Diplom im Jahre 2007 arbeitete er als Wissenschaftler in der Grundlagenforschung auf dem Gebiet der experimentellen Elementarteilchenphysik. Seit März 2014 ist Herr Behr als Sachverständiger am IfU tätig.

 

 

 

 

 

 

 

 

BDBenjamin Doll
Sachverständiger für Kfz-Schäden und -bewertung

Benjamin Doll absolvierte eine Ausbildung zum Kfz-Mechatroniker in Niedersachsen. Nach fünfjähriger Tätigkeit als Kfz-Mechatroniker folgte eine 2jährige Weiterbildung zum Techniker für Karosserie- und Fahrzeugbautechnik an der G9 in Hamburg. Er ist seit Juli 2013 im IFU angestellt und ist verantwortlich für die Beantwortung technischer Fragestellungen. Zu den Schwerpunkten seiner Tätigkeit gehört die Prüfung von Kfz-Schadengutachten, insbesondere zur Schadenhöhe, sowie die Ermittlung des Wiederbeschaffungswertes, Restwertes und merkantilen Minderwertes. Weitere Einsatzgebiete sind die CAD- Erfassung und Fotogrammmetrie.

Herr Doll befasst sich derzeit intensiv mit den Vorbereitungen zur öffentlichen Bestellung und Vereidigung als Sachverständiger für Kfz-Schäden und Bewertungen und strebt diese zeitnah an.

 

 

 

 

TWTimo Wülbern, M. Sc.
Sachverständiger für Straßenverkehrsunfälle

Timo Wülbern studierte Maschinenbau an der Technischen Universität Hamburg-Harburg und erwarb dort im Jahr 2015 den Abschluss Bachelor of Science. Neben dem Studium konstruierte er im Team e-gnition sehr erfolgreich einen elektrischen Rennwagen für den Einsatz in der Formula Student. Es folgte ein Masterstudium an der Technischen Universität Brauschweig im Bereich Kraftfahrzeugtechnik, welches er im Jahr 2017 mit dem Ingenieursgrad Master of Science abschloss. Seit Juni 2017 arbeitet Herr Wülbern im IFU-Hamburg als Sachverständiger im Bereich der Unfallrekonstruktion von Verkehrsunfällen.